Best of Dezember 2016: Films and Series

Ich kannte diesen Film schon, da ich ihn vor einigen Jahren schonmal gesehen hatte. Da fand ich ihn schon toll – da wir bei Netflix sowieso etwas gesucht hatten und das vorgeschlagen wurde, konnte ich nicht anders als es abzuspielen.

Ja, im Leben eines Jugendlichen ist es nunmal nicht immer leicht. Man muss durch alle Veränderungen hindurch noch wissen, was man werden möchte und sich für einen Weg entscheiden. Für Gewisse ist das nicht immer leicht. Anderen spielt das Ziel noch keine Rolle – hauptsache man wird auf irgendeiner Schule angenommen. Aber was tun, wenn das doch nicht passiert? Wenn durch ein Schicksalsschlag oder einfach durch Ablehnungen die Möglichkeit gar nicht besteht? Bartleby hat dadurch seine gesamte Familie enttäuscht und bekam dadurch die Idee, einfach sein eigenes College zu gründen. Schlussendlich nahm das aber Ausmasse an, mit denen niemand gerechnet hätte.

1 comment / Add your comment below

  1. Okay, der spricht mich diesmal gar nicht an xD (Zumindest vom Trailer her, deine Beschreibung liest sich nämlich ganz schön.)

    Dafür habe ich letztens The Do-Over geschaut, den du ja auch schonmal als Monatsliebling vorgestellt hast. Genialer Film und trotz der vielen Slapstick-Einlagen wirklich einer, der Mut zur Veränderung macht – egal, wie alt man ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .