Best of Januar 2017: Dreams

Yaaaay, wir haben eine neue Best Of-Kategorie! Vielleicht ist dem Einen oder Anderen bereits aufgefallen, dass von 4 vorhandenen Kategorien meistens nur 3 gezeigt werden. Ich habe mir soviel vorgenommen, lese momentan aber so selten, dass es für Best of Books nicht jeden Monat reicht. Ausserdem gibt es ja auch Monate, die haben tatsächlich 5 Mittwoche! Dafür springt nun das Best of Dreams ein.

Ja, manchmal habe ich verrückte Träume. Glück ist nur, wenn ich mich daran erinnern kann. Es gab im Januar nur einen Traum, der mich denken liess „what the hell?!“

Ich war unterwegs. Auf einer Wiese mitten vor einem Shoppingcenter. Das Gebäude war riesig. Ich glaube mich zu erinnern, dass ich im Traum nur einmal rundherum lief. In sehr sehr unbequemen Schuhen. Das komische daran? Das Ding hatte einfach keinen Eingang! Ich meine ja, die grüne Wiese war echt schön, das Wetter aber ziemlich kühl und bewölkt – vermutlich wollte ich mir einfach nur bequemere Schuhe kaufen. Bevor ich mich aber darüber aufregen konnte, war ich auch schon wach. Da stellt sich mir gerade die Frage – wen interessiert das eigentlich? Das ist wohl der langweiligste Traum den man haben kann xD Trotzdem – sehr strange!

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .